Auch in der 2. Liga: Eintrittskarte gilt als Fahrkarte

151
HDI Arena Hannover 96
Dienstagabend spielt Deutschland gegen Nordirland in der HDI Arena. Foto: Wikimedia Commons (Tim Rademacher)

Auf einen gewohnten Service brauchen die Fans von Hannover 96 auch in der neuen Spielzeit nicht zu verzichten. Das seit Jahren bewährte KombiTicket wird es auch in der kommenden Saison geben.

Die Eintrittskarte für ein Heimspiel „Roten“ ist weiterhin gleichzeitig Fahrausweis im Tarifgebiet des GVH. Die Fahrtberechtigung gilt an den jeweiligen Spieltagen ab drei Stunden vor Spielbeginn bis 5 Uhr des Folgetages bei Fahrten in allen Verkehrsmitteln der GVH-Partner (jeweils 2. Wagenklasse) in den Tarifzonen „Hannover“, „Umland“ und „Region“. Gültigkeit hat das KombiTicket ebenfalls bei allen Heimspiele im DFB-Pokal.

„Gerade in vermeintlich schwierigeren Zeiten gilt es, den Zusammenhalt zu stärken“, unterstreicht Ulf Mattern, Geschäftsführer des GVH.

(ms / red)