Alkoholfahrt: Fahranfänger erwischt

258
Polizei
Symbolfoto: Pixabay

Der Promillegehalt von Alkohol im Blut, den Autofahrer in Deutschland hinterm Steuer eines Fahrzeugs nicht überschreiten dürfen, liegt bei dem Wert 0,5. Für Fahranfänger gilt jedoch ein komplettes Alkoholverbot. Diese Erfahrung musste am Donnerstagabend ein 20-Jähriger aus Rodenberg machen. Er fuhr gegen 22 Uhr die Mindener Straße entlang, als er
durch Beamte des Kommissariats Barsinghausen angehalten und kontrolliert wurde.

Bei der Kontrolle stellten die Beamten Verdachtsmomente auf den Konsum von Alkohol fest.
Ein am gerichtsverwertbaren Alkomaten durchgeführter Atemalkoholtest ergab 0,2
Promille. Da der junge Mann vor Vollendung des 21. Lebensjahr einen Pkw unter
Alkoholeinfluß führte, wurde ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren gegen ihn
eingleitet. Den 20-Jährigen erwartet ein Bußgeld in Höhe von 250 Euro.