Bantorf-Nord: Dieselstraße eingeweiht

253
Gewerbegebiet Bantorf-Nord
Die Dieselstraße im Gewerbegebiet Bantorf-Nord wurde eingeweiht. Foto: Sacha

Für Logistikunternehmen ist eine gute Infrastruktur mit intakten Straßen von besonderer Wichtigkeit. Im Gewerbegebiet Bantorf-Nord wurde in den vergangenen Monaten die Dieselstraße vom Bantorfer Bahnhof bis nach Waltringhausen erneuert und verbreitert. Rund 500.000 Euro kostete die Sanierung, die Fahrbahnbreite beträgt nun 6,40 Meter. Die Straße ist seit Ende April bereits wieder befahrbar, heute wurde sie jedoch von Barsinghausens Bürgermeister Marc Lahmann und Mike Schmidt, Bürgermeister der Samtgemeinde Bad Nenndorf, unter der Anwesenheit von Unternehmern vor Ort offiziell eingeweiht.

„Die Straße ist nicht nur für die angesiedelten Unternehmen, sondern auch für Berufspendler wichtig“, erklärte Schmidt. Marc Lahmann brachte zudem seine Zufriedenheit mit der Entwickung des Gewerbegebietes zum Ausdruck. Von den 75.000 Quadratmetern Fläche stehen nur noch 9.000 frei. „Durch die Ansiedlung konnten zahlreiche neue Arbeitsplätze vor Ort geschaffen werden“, betonte er. Darüber hinaus erklärte Lahmann, dass der „schlechte Ruf der Logistikbranche nicht berechtigt“ sei.