EM: 1.500 Fans auf ASB-Plaza

209
ASB-Plaza
Rund 1.500 Fans kamen zur ASB-Plaza und sahen den Sieg der Nationalmannschaft gegen die Ukraine. Foto: Frank Krüger / ASB

Ein Auftakt nach Maß: Rund 1.500 Besucher waren beim ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei der EM gegen die Ukraine auf der ASB-Plaza und haben ein spannendes Spiel mit einem erfolgreichen Ende für das deutsche Team auf drei Großleinwänden bewundern können. Vorab hatte die Band Catena mit ASB-Kreisgeschäftsführer Jens Meier am Schlagzeug eines ihrer besonderen Konzerte zur Einstimmung auf dieses Spiel gegeben. Mit dem bekannten rockigen Beat der Band ging es stimmungsvoll in einen Fußballabend bei bester Versorgungslage mit allem, was man für ein solches Fest braucht.

Auf der ASB-Plaza werden alle Spiele der EM gezeigt, die vom 10. Juni bis zum 10. Juli in Frankreich ausgetragen wird, solange die deutsche Mannschaft im Wettbewerb ist. Immer wieder wird es bei etlichen Spielen auch ein musikalisches Rahmenprogramm geben. So wird beim nächsten Spiel der deutschen Mannschaft gegen die Polen die Conrad-Miller-Band mit erstklassigem Blues-Rock auf das Spiel am Donnerstag, 16. Juni um 21 Uhr einstimmen. Am Freitag, 17. Juni vor dem Spiel Spanien gegen die Türkei um 21 Uhr werden das Josef Carmona Trio und Master Rasem & Molham auftreten. Am Mittwoch, 22. Juni um 17 Uhr beim Spiel Island gegen Österreich werden Uwe Janssen und Bruno Brauer, auch bekannt als der Platzwart, das Spiel gewohnt humorvoll analysieren und Dete Kuhlmann wird den musikalischen Part übernehmen. Alle Auftritte beginnen jeweils rund eine Stunde vor Spielbeginn. Bei allen Spielen des deutschen Teams wird die Siegfried-Lehmann-Straße am Abend für den Autoverkehr gesperrt.

(ms / Frank Krüger / ASB)