Favoriten-Sieg: Germania gewinnt Stadtmeisterschaft

653
Tag des Fußballs Barsinghausen
Der 1. FC Germania Egestorf/Langreder gewann erneut die Barsinghäuser Stadtmeisterschaft. Foto: Sacha

Es war das Ergebnis, mit dem alle gerechnet hatten: Der 1. FC Germania Egestorf/Langreder hat die diesjährigen Barsinghäuser Stadtmeisterschaften gewonnen. Im Finale setzte sich der Regionalligist im Barsinghäuser „Classico“ mit 2:0 gegen den TSV Barsinghausen durch. Dass die Germanen nicht deutlicher gewannen, lag vor allem an der schlechten Chancenauswertung. Der Sieg war jedoch zu keiner Zeit gefährdet. Der TSV Barsinghausen kam kaum aus der eigenen Hälfte heraus und verlor zu häufig den Ball an die souverän auftretende Abwehr Germanias.

Tag des Fußballs Barsinghausen
Foto: Sacha

Den dritten Platz sicherte sich der TSV Kirchdorf, der sich im Platzierungsspiel gegen das Überraschungs-Team des Turniers, den VSV Hohenbostel, durchsetzte. Ein gutes Ergebnis im Mittelfeld konnten auch die „Old Stars“ erringen. Das aus den „Basche Old Boys“ und ehemaligen Spielern der Herrenmannschaften mehrerer Barsinghäuser Vereinen zusammengestellte Team sorgte vor allem für die an den Tag gelegte Lockerheit für Sympathiepunkte bei den Zuschauern, die sich zum „Tag des Fußballs“ im August-Wenzel-Stadion einfanden.

 

Den Titel bei den Damen holte sich erwartungsgemäß die FSG Egestorf-Langreder/Kirchdorf/Wennigsen. Die Spielgemeinschaft gewann im Finale gegen die Damen des TSV Groß Munzel mit 5:0.