Feuer und Rauch im Stadtgebiet

907
Blaulicht Standard
Foto: Pixabay (fsHH) / Symbolfoto

Gleich an mehreren Stellen brannte und qualmte es heute im Barsinghäuser Stadtgebiet und brachte die Feuerwehr auf den Plan. Um 11.07 Uhr wurde die Feuerwehr Barsinghausen in die Osterbrinkstraße zu einem brennenden Baum alarmiert. Beamte des zuerst eingetroffenen Streifenwagens setzten sofort einen Feuerlöscher ein, da der brennende Baum in unmittelbarer Nähe eines Gebäudes stand. Durch die Feuerwehr wurden anschließend Nachlöscharbeiten mit einem Strahlrohr durchgeführt und angrenzende Gebäude mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Hier waren zwei Fahrzeuge mit elf Feuerwehrleuten im Einsatz.

Alarm auch im Bothehof

Nur wenige Minuten später meldete die Regionsleitstelle Hannover eine Rauchentwicklung im Bothehof. Daraufhin wurden weitere Kräfte der Ortsfeuerwehr Barsinghausen nachalarmiert. Vor Ort wurde der verqualmte Treppenraum durch einen Trupp mit Atemschutzgeräten und einer Wärmebildkamera von Innen und von der Drehleiter aus die Wohnungen der oberen Etagen durch die Fenster kontrolliert. Ein Brand wurde hierbei nicht gefunden. Ursache für die Verqualmung war das Feuer in der Osterbrinkstraße. Abschließend wurde der Treppenraum gelüftet. Hier waren 21 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit vier Fahrzeugen sowie die Polizei und ein Rettungswagen des ASB im Einsatz.