Vortrag in der Adolf-Grimme-Schule: Polizei informiert über Einbruchschutz

87
Einbruch
Symbolbild. Foto: djd/Concordia/sdecoret - Fotolia

Die Polizeidirektion Hannover bietet in Zusammenarbeit mit dem Polizeikommissariat Barsinghausen einen Vortrag zum „Schutz vor Einbruch,Diebstahl und Überfall“ in private oder gewerbliche Objekte an. Der Vortrag findet am Freitag, 1. Dezember, von 18 Uhr bis circa 20 Uhr, in der Aula der Adolf-Grimme-Schule, Langenäcker 38, in Barsinghausen statt.

Kriminalhauptkommissar Michael Fritsch von der „Technischen Prävention“, der zentralen Beratungsstelle der Polizei, informiert als Experte über aktuelle Täterarbeitsweisen und gibt praktische Hinweise zu wirksamen mechanischen Sicherungsmöglichkeiten für Fenster und Türen, zu Alarmanlagen sowie zu Rauchmeldern und Löschmitteln.

Nach dem Besuch des Vortrages, in dem die allgemeinen Grundlagen vermittelt werden sollen, bieten die Berater der Technischen Prävention den Besuch am jeweiligen Objekt an, um dort eine objektive Schwachstellenanalyse und ein individuelles Sicherungskonzept zu
erstellen und das Ergebnis schriftlich zu protokollieren.

Werden die Empfehlungen umgesetzt besteht die Möglichkeit die Präventionsplakette des Netzwerks „Zuhause sicher“ zu erhalten. Die Plakette hat nachweislich eine abschreckende Wirkung und bei einigen Versicherungen gibt es die Möglichkeit, einen Rabatt auf die Hausratversicherung zu erhalten.

Der Vortrag, die Beratung am Objekt und die Plakettenvergabe sind kostenfrei.
Interessierte werden gebeten sich telefonisch unter 0511/109-1114 oder per E-Mail unter tech-praevention@pd-h.polizei.niedersachsen.de anzumelden.

 

(red)