Zwei Wohnungseinbrüche in Barsinghausen – Polizei sucht Zeugen

234
polizei-sirene
Foto: Archiv / Symbolbild

Die Polizei sucht derzeit Zeugen für zwei Einbruchdiebstähle, die sich in der Zeit zwischen gestern Abend und heute Morgen in Barsinghausen ereigneten.

Nach bisherigen Erkenntnissen betraten gestern um 20 Uhr ein oder mehrere bislang unbekannte Täter ein frei zugängliches Grundstück an der Hannoverschen Straße. Auf der Rückseite des dortigen Zweifamilienhauses wurde eine Leiter, die auf dem Grundstück vorgefunden wurde, an ein Küchenfenster im Erdgeschoss gestellt. Von der Leiter aus hebelten sie das Fenster auf und drangen in die Wohnung ein.

Zu diesem Zeitpunkt befand sich der 80-jährige Bewohner in einem anderen Raum und sah Fernsehen. Durch Geräusche, die offenbar der oder die Einbrecher verursachten, sei der Mann aufmerksam geworden. In der Küche habe er dann das aufgebrochene Fenster bemerkt und seine Tochter angerufen, die sich in der in der ersten Etage befindlichen Wohnung aufhielt.

Der oder die Täter waren jedoch nicht mehr in der Wohnung. Sie hatten diese vermutlich kurz zuvor durch das Küchenfenster verlassen. Später wurde festgestellt, dass aus der Wohnung ein schwarzes Portemonnaie mit einer geringen Menge Bargeld gestohlen wurde.
Die Polizei Barsinghausen setzte mehrere Streifenwagen mit Unterstützung der Polizei Ronnenberg zur Fahndung nach den Tätern ein. Diese verlief jedoch erfolglos.

Zu einem weiteren Einbruch kam es in der Zeit von Donnerstag, 18 Uhr bis Freitag, 9 Uhr. Auch hier gelangten ein oder mehrere bislang unbekannte Täter über ein frei zugängliches Grundstück auf die Rückseite eines Doppelhauses an der Barbarastraße. Die Bewohner dieses Hauses waren nicht anwesend.
Hier wurde ein Außenfenster aufgehebelt und mehrere Räume durchsucht. Ob sie dabei Beute machten, kann derzeit nicht gesagt werden.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Barsinghausen unter der Telefonnummer 05105-5230 in Verbindung zu setzen.

(red)