Auto gerät in Brand – Fahrer rettet sich und seinen Hund

391
Feuerwehr - Auto Brand
Die Einsatzkräfte löschte das Feuer. Foto: Feuerwehr Gehrden

Die Feuerwehren aus Northen und Gehrden wurden gestern um 19.46 Uhr Fahrzeugbrand auf die K248 zwischen Northen und Kirchwehren alarmiert. Ein Auto mit Erdgasantrieb war aus noch ungeklärter Ursache während der Fahrt im Motorraum in Brand geraten. Der Fahrer konnte sich und seinem Hund selbst aus dem Fahrzeug retten.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr setzten zwei Trupps unter Atemschutz mit einem C-Rohr und einem Schaumrohr zur Brandbekämpfung ein. Nach rund 30 Minuten war das Feuer gelöscht.

Die K248 war für den Zeitraum des Einsatzes voll gesperrt. Die Polizei sicherte die Einsatzstelle bis zum Abtransport des ausgebrannten Fahrzeugs.

(red)