Der Gehrdener Marktplatz soll neu gestaltet werden – Bürgerinitiative sammelt Unterschriften

334
Gehrden
Foto: Archiv

Rund 40 Bürgern besuchten die gestrige Versammlung der Initiative „Wir sind Gehrden!“ im Ratskeller. Die Initiative setzt sich für eine Neugestaltung des Marktplatzes ohne einen neuen großen Gebäudekomplex ein. Diese Forderung stand auch im Mittelpunkt der Dirskussionen. Auch die Ansicht, dass das Grundstück des sogenannten „Schaumann Hauses“ nicht verkauft werden dürfe, war Thema.

Die Bürgerinitiative zur Neugestaltung des Gehrdener Marktplatzes trifft sich jeden Montagabend um 19 Uhr im Großen Saal des Ratskeller. Das nächste Treffen steht also am 16. Oktober an.

Die Initiative sammelt nun Unterschriften zur Unterstützung ihrer Interessen. Sie wollen mindestens 500 Unterschriften zusammenbekommen. An den kommenden Samstagen, am 14. und 21. Oktober, soll hierzu ein Informationsstand auf dem Marktplatz aufgebaut werden. Außerdem sollen die Umrisse der im gegenwärtigen Entwurf des Bebauungsplanes ausgewiesenen bebaubaren Fläche auf dem Marktplatz am 14. Oktober, um 11 Uhr mit einer Menschenkette markiert werden.

(red)