Pflasterarbeiten in Gehrdener Innenstadt – Kreuzung Neue Straße/Steinweg erneut gesperrt

190
Baustelle-js
Symbolbild. Foto: Archiv

Die Kreuzung „Neue Straße/Steinweg“ wird ab Montag, 27. November, erneut für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit.

Im Zuge der Erneuerung der Pflasteroberflächen in der Gehrdener Innenstadt ist ab kommenden Montag eine erneute Vollsperrung des Kreuzungsbereiches „Steinweg/Neue Straße“ für die Dauer von circa vier Wochen geplant, so dass es zu Verkehrsbehinderungen kommen kann.

Die Einbahnstraßenregelung im westlichen Teilstück der Neue Straße wird während der Sperrung aufgehoben. Für die Anlieger ist die Zufahrt bis zur Baustelle frei. Die Zufahrt zu und von den Grundstücken und Geschäften werde nach Möglichkeit gewährleistet.

Die ausführende Firma ist bemüht, die Behinderungen für die betroffenen Anlieger so gering wie möglich zu halten.

Edmund Jansen steht in seiner Funktion als Baustellenkümmerer für Rückfragen und Problemlösungen als Ansprechpartner unter der Rufnummer 0172/5177766 zur Verfügung.

(red)