SV Gehrden gewinnt kleinen „Stern des Sports“

553
Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus, Malte Losert, Volker Böckmann Vorstandsmitglied der Volksbank eG. Foto: SV Gehrden

Der SV Gehrden wurde gestern , am 7. Septmeber, erneut für sein soziales Engagement im Rahmen der Integrationsarbeit ausgezeichnet. Seit vierzehn Jahren bekommen Vereine, die sich weit über den leistungsbezogenen Sportbetrieb in der Region engagieren, einen Stern des Sports von den Volksbanken und Raiffeisenbanken gemeinsam mit dem Olympischen Sportbund. Aus den Händen der bekannten Fußballschiedsrichterin Bibiana Steinhaus konnte Malte Losert vom SV Gehrden den kleinen Stern des Sports sowie einen Scheck über 500 Euro entgegennehmen.

Die vierköpfige Jury würdigte das Engagement des SV Gehrden, der sich seit mehreren Jahren um die Integrationsarbeit in Gehrden kümmert. Als besonders beindruckend wurde das Sportangebot „Bewegt, Sprache lernen“ beschrieben. Das Angebot, gab Müttern und Vätern die Chance, gemeinsam mit Ihren Kindern Sport zu treiben. Nebenbei wurden spielerisch Zahlen und Buchstaben sowie am Ende die auch mehr Elemente der deutschen Sprache gelernt.

„Für den SV Gehrden ist es bereits die dritte Auszeichnung im Bereich soziales Engagement und eine große Anerkennung unserer Arbeit“, sagt Malte Losert. Den Preis nehme er stellvertretend für alle Übungsleitende und Engagierte im Verein entgegen.