Überraschung: MTV Lemmie holt Stadtpokal

554
MTV Lemmie
Der MTV Lemmie holt sich den Stadtpokal 2016. Foto: MTV Lemmie

Am Ende war die Überraschung perfekt: Der MTV Lemmie hat den Gehrdener Stadtpokal 2016 gewonnen. Nach zwei anstrengenden Tagen auf der Anlage des SV Northen-Lenthe konnte sich der krasse Außenseiter im neuen Modus „Jeder gegen jeden“ mit sieben Punkten aus vier Spielen durchsetzen.

Stadtpokal Gehrden
Die Zweikämpfe während des Turniers waren teilweise hart umkämpft. Foto: Sacha

Den Grundstein für die Erfolgsstory legte der MTV am Samstag mit einem 3:0-Sieg gegen den SV Northen/Lenthe. Im anschließenden Spiel gegen den TV Jahn Leveste sah es für den MTV lange Zeit ebenfalls gut aus. Ein verwandelter Elfmeter für die Levester in der Nachspielzeit sorgte jedoch dafür, dass sich beide Teams mit einem 1:1-Unentschieden trennten. Im ersten Sonntagsspiel folgte ein souveräner 4:1-Erfolg über die SG Everloh/Ditterke. Da der Favorit SV Gehrden bis dahin in Portugal-Manier immer nur Unentschieden gespielt hatte, stand der MTV mit sieben Punkten an der Tabellenspitze und war zumindest für die Gehrdener nicht mehr einzuholen.

Chancen auf den Turniersieg hatte vor der letzten Partie nur noch der TV Jahn. Die Levester kamen jedoch gegen die Gastgeber des SV Northen-Lenthe nicht über ein 0:0 hinaus, sodass den Lemmiern bereits vor ihrem letzten Spiel gegen den SV Gehrden der Turniersieg nicht mehr zu nehmen war. Die 1:2-Niederlage war folgerichtig zu verkraften. Der Sieg der Gehrdener sorgte jedoch dafür, dass sie sich im letzten Moment noch auf den zweiten Rang verbessern konnten und den TV Jahn auf den dritten Platz verdrängten.

Vierter wurde der SV Northen-Lenthe mit fünf Punkten. Für die SG Everloh-Ditterke reichte es mit einem Zähler nur für Platz fünf.