Stadtmeister erhalten den Walter-Zieseniß-Gedächtnispokal

484
Stadtmeisterschaft Barsinghausen
Traditions-Event: Bürgermeister, Sponsoren und Vereinsvertreter – gemeinsam freuen sie sich auf die Fußball-Stadtmeisterschaft 2016, bei der es abermals um den „Walter-Zieseniß-Gedächtnispokal geht. Foto: Bratke

Der TSV Kirchdorf richtet in diesem Jahr den sogenannten Tag des Fußball in Barsinghausen aus. Im Blickpunkt des traditionsreichen Events steht selbstverständlich der Wettstreit um den „Walter-Zieseniß-Gedächtnispokal. Der Gewinner wird aus dem Reigen der Barsinghäuser Herrenfußballteams ermittelt und darf sich somit Stadtmeister nennen. Gleichwohl nehmen auch Frauenmannschaften an der Veranstaltung am Sonntag, 17. Juli, teil.

Das beliebte Stadtmeisterschaftsturnier findet wie gewohnt im August-Wenzel-Stadion des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) statt. Im Barsinghäuser Rathaus fand kürzlich die Auslosung der Vorrundengruppen statt. Präsentiert wird das Event von der Stadtsparkasse, Avacon, der Stadtentwicklungsgesellschaft und vom Unternehmen Concepttec. „Ohne das Engagement der Präsentatoren wäre die Veranstaltung in dieser Form nicht möglich“, betonten Bürgermeister Marc Lahmann als Schirmherr und Helge Kristeleit als Chef-Organisator unisono.

Da bei den Frauen lediglich die FSG Egestorf/Langreder/Kirchdorf und der TSV Groß Munzel gemeldet hatten, kommt es bei den Damen zum sofortigen Finale (14.40 Uhr). Auch bei den Herren wird das Feld dünner. Derzeit gibt es in Barsinghausen neun Vereine, die Teams für den Spielbetrieb gemeldet haben. Allerdings werden der SV Wichtringhausen und die SF Landringhausen diesmal nicht an der Stadtmeisterschaft teilnehmen. „Um dennoch auf zwei Vorrundengruppen à vier Mannschaften zu kommen, haben wir abermals die Old Stars Barsinghausen eingeladen“, teilte Kristeleit mit. Die „Alt-Internationalen“ (Ü32) werden von Trainerroutinier Helmut Bock gecoacht.

Als Gruppenköpfe wurden Regionalligist 1. FC Germania Egestorf/Langreder und Landesliga-Absteiger TSV Barsinghausen wieder gesetzt. Neben dem TSV Barsinghausen spielen der TSV Groß Munzel, TSV Kirchdorf und TSV Bantorf in Gruppe A. Die Gruppe B setzt sich aus den Germanen, dem VSV Hohenbostel, TSV Goltern und den Old Stars zusammen. Start ist am Sonntag, 17. Juli, um 11 Uhr, Turnierende gegen 16.30 Uhr.